19.02.2019
Glasfaser – Die Zukunft im Bereich der Telekommunikation
Beständig, leistungsfähig und störungsunempfindlich - weder UMTS, VDSL, LTE noch TV-Kabel können mit der Übertragungsbandbreite einer Glasfaser mithalten. Sogar LTE-Basisstationen werden oft per Glasfaser angebunden.
Unsere herkömmlichen Telefonanschlüsse, die teilweise schon 100-Jahre alten Kupferleitungen, stoßen heutzutage an ihre technologischen Leistungsgrenzen.

Ebenso nimmt die viel gelobte Funktechnologie stetig an Geschwindigkeit ab, je mehr Nutzer sich in einer „Funkzelle“ aufhalten. Eine Internetnutzung über Funk unterliegt oftmals vielen Schwankungen.

Auch bei Richtfunk oder Satelliten spielt das Wetter häufig eine Rolle. Dies ist für Kunden, die auf einen beständigen, leistungsfähigen und störungsunempfindlichen Internet-Zugang angewiesen sind auf Dauer nicht tragbar.

Die Leistungsfähigkeit, der über ein Glasfasernetz übertragenen Lichtwellenleitertechnologie, ist besser als mit jeder anderen Verbindung. Dies wird mit anderen Techniken nicht annähernd erreicht werden können, weil kein anderes Übertragungsmedium höhere Bandbreitenreserven bereithält.

Darüber hinaus bietet Glasfaser eine Menge von Vorteilen gegenüber den herkömmlichen Kupferkabeln: Die Lichtwellenleiter sind im Vergleich zu elektrischen Kabeln so gut wie abhörsicher. Außerdem sind sie unempfindlich gegenüber elektromagnetischen Störfeldern, d. h. man kann sie auch in Rohre verlegen, in denen bereits Strom-, Kupferkabel, ja sogar Hochspannungsleitungen gegenwärtig sind. Auch lässt sich Glasfaser in Seen, Flüssen, Bächen oder Wasserleitungen verlegen. Da im Glas kein Strom fließt, kann es auch zu keinem Kurzschluss kommen.

Glasfaser Internet: Surfen mit „Lichtgeschwindigkeit“

Riesige Datenmengen in rasendem Tempo down- & uploaden, störungsfrei ohne Verzögerungen oder Unterbrechungen mehrere Dienste, Anwendungen und Kommunikationskanäle gleichzeitig nutzen: Bei weniger als ein 1/10 des menschlichen Haardurchmessers können 100 Mrd. Telefongespräche geleichzeitig übertragen werden. Mit Lichtgeschwindigkeit (300.000 km/s) jagen die Impulse durch die Kabel – störungsfrei. Hier können die kupferbasierten Telefonkabel nicht annähernd mithalten. Je nach Anbieter und Region schwankt die Datenrate zwischen 200 und 1000 Mbit/Sek. Der Upstream kann bei bis zu 500 Mbit liegen, dies entsprich dem Faktor 500 zu DSL 16.000.

Digitales Business für den Erfolg

Um zukunftsorientiert, kundennah und flexibel auf die Komplexität der Wirtschaft und der rasanten Marktveränderungen (Stichwort „Digitalisierung“) reagieren zu können, ist eine leistungsstarke Infrastruktur künftig unverzichtbar. Dabei lässt sich mit einem Glasfaser-Anschluss sowohl der gesamte Arbeitsprozess als auch die Kommunikation und Interaktion im Unternehmen komfortabler und sicherer gestalten. Es bietet nicht nur schnellen Zugang zum Firmennetzwerk und den Schutz sensibler Daten durch moderne VPN-Lösungen, sondern ermöglicht auch die Nutzung effizienterer, netzbasierter Dienste. So können beispielsweise datenintensive Cloud-, Backup- sowie Kommunikationslösungen genutzt und neue Geschäftsfelder erschlossen werden. Ebenso gewinnt die Netzqualität durch moderne Arbeitsmodelle und Kollaboration-Plattformen wie Office 365 als Voraussetzung für optimierte Team- und Telearbeiten an Bedeutung. Auch die Vernetzung von Anlagen und Geräte-Komponenten in der Industrie 4.0 kommt nicht ohne eine moderne Infrastruktur aus.
Unternehmen können mittels Glasfaser-Internet unabhängig von ihrer physischen Größe und ihrem Standort zu einem (Online)-Business mit globaler Reichweite heranwachsen. Gesamtwirtschaftlich ist eine schnelle und stabile Netzinfrastruktur daher von zentraler Bedeutung. Langfristig bleiben ausschließlich jene Unternehmen wettbewerbsfähig, die mit der Digitalisierung Schritt halten können – aber das gelingt eben nur mit ausreichender Bandbreite und effizienter Internetleistung.

Eine leistungsstarke, flexible Infrastruktur im Bereich der Digitalisierung ist heutzutage nicht mehr wegzudenken. Ein Glasfaseranschluss deckt die gesamte Kommunikation und Interaktion im Unternehmen sicher ab: Backup- und Cloudlösungen können optimal genutzt werden. Auch die Vernetzung von Anlagen und Geräte-Komponenten in der Industrie 4.0 benötigt eine moderne Infrastruktur. Durch Glasfaser-Kabel können Unternehmen zu einem weltweiten Online-Business heranwachsen. Auf lange Sicht können Firmen nur wettbewerbsfähig bleiben, die mit der Digitalisierung Schritt halten und dies ist eben nur mit ausreichender Bandbreite und effizienter Internetleistung möglich.

 
Unsere Experten beraten Sie gerne zum Thema Glasfaser für Ihr Business.
Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen